Propriozeptive neuromuskuläre Faszilitation (PNF)

PNF ist eine neurologische Behandlungstechnik, welche sich jedoch auch bei orthopädischen Patienten sehr gut anwenden lässt. Die Technik geht von den natürlichen dreidimensionalen Bewegungsmustern des Menschen aus. Durch die diagonal verlaufenden Muskelketten (zum Beispiel: rechter Arm, Oberkörper/Becken, linkes Bein), kann man Defizite (zum Beispiel durch Schlaganfall oder Verletzung) abhängig von der Intensität der Verletzung wieder anbahnen, ohne mit der betroffenen Extremität direkt arbeiten zu müssen. Dem Körper werden so wieder abhanden gekommene Informationen zurückgegeben, welche er auf neurologischer Ebene verarbeitet.

Quelle: physiowid.de