medizinisches Aufbautraining

Unsere Praxis verfügt über einen Raum für „Medizinisches Aufbautraining“. Zur Ausstattung gehören hochwertige medizinische Trainingsgeräte. Damit ist es möglich, nicht nur kranken Menschen zu helfen, sondern auch Menschen zu unterstützen, die bewusst etwas für ihre Gesundheit tun möchten. Speziell für die Anwendung der Trainingsgeräte ausgebildete Physiotherapeuten/innen führen zunächst mit jedem Patienten / Kunden ein umfangreiches Einführungsgespräch und erstellen anschließend einen individuellen Übungs-/Trainingsplan. Berücksichtigt werden dabei die persönlichen Ausgangsvoraussetzungen und das zu erreichende Ziel. Dazu gibt es zu den einzelnen Übungen Anleitung und Zwischenkontrollen. Durch regelmäßiges Üben und Trainieren erreichen sie:

  • Verbesserung der Bewegungsqualität
  • Reduktion von Schmerzen am Bewegungsapparat
  • Stressabbau und Erhöhung der Toleranzgrenze für tägliche Belastungen
  • Erhöhung von Kraft und Ausdauer
  • Stärkung des Herz-Kreislauf-Systems

Medizinisches Aufbautraining kann von jüngeren und älteren Menschen gleichwohl betrieben werden, aber auch von Menschen mit Erkrankungen/Verletzungen des Stütz- und Bewegungsapparates (Bandscheibenvorfall; Arthrose; Osteoporose; Skoliose; nach Frakturen u.v.m.) sowie Stoffwechselerkrankungen (Diabetes; Adipositas usw.)

Willkommen sind auch Personen, die in ihrer Freizeit aktiv trainieren wollen.