Manuelle Extension der Halswirbelsäule (HWS)

Hierbei handelt es sich um eine sanfte, schonende und wirksame Behandlung im Bereich der Halswirbelsäule. Angewendet werden dehnende, mobilisierende und lockernde Grifftechniken, die zur Entspannung der Hals-, Nacken- und Schultergürtelmuskulatur führen. Der Patient befindet sich in Rückenlage, wobei die Halswirbelsäule in eine Traktion (Streckung) gebracht wird. Das Gewicht des Kopfes wird vom Behandler abgenommen.
Die Behandlung wird angewendet u.a. bei:

  • Migräne/Kopfschmerzen
  • HWS-Syndromen
  • Schulter-Arm-Syndromen
  • Bewegungseinschränkungen und Blockierungen der HWS
  • Missempfindungen im Bereich der Arme
  • Arthrotischen Veränderungen im Bereich der Wirbelbogengelenke
  • Muskulären Verspannungen im Bereich der HWS
Im Anschluss an die Behandlung wird der Patient noch einige Minuten nachruhen.